Das deutsche Entwicklerstudio Crytek hat jetzt ein First-Person-Kletterspiel mit dem passenden Namen The Climb vorgestellt.

Dass das Sportspiel exklusiv für das VirtualReality-Headset Occulus Rift entwickelt wird, macht die Sache noch interessanter. So lässt sich das Kletterabenteuer noch näher erleben. Warum der Kletterer im Spiel weder Arme noch Beine, sondern nur zwei frei schwebende Hände besitzt ist unklar. Wir tippen auf eine Hommage an den guten alten Rayman 😉

 

 

 

(via Golem.de)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen