In diesem Test, haben wir ein besonderes Spiel für euch: Denn Turbo Dismount vom finnischen Entwicklerteam Secret Exit ist alles andere als das typische Action-Spiel.
Der Nachfolger der Crash-Simulation Stair Dismount, das vor allem auf Mobilgeräten ein ziemlicher Erfolg war, behält das bewährte System.

 

 

Turbo Dismount - ScreenshotWorum geht es also in Turbo Dismount? Ganz einfach, wir müssen einen Crashtest-Dummie auf einem beliebigen Fahrzeug gegen ein Hindernis prallen lassen, damit wir so viele Punkte wie möglich erreichen. Um der Figur etwas mehr Leben einzuhauchen können wir ihr auch ein Gesicht aus einem Foto verpassen; optional kann auch ein Symbol auf dem jeweiligen Fahrzeug platziert werden. In Turbo Dismount dürfen wir im Moment auf 12 Karten, 10 Fahrzeuge und zwei Charaktere zurückgreifen. Für jedes Vehikel gibt es noch unterschiedliche Positionen, die der Dummie selbst einnehmen kann.
Auf allen Strecken gibt es zudem auch noch die Möglichkeit selbst Hindernisse zu erzeugen: Zum Beispiel etwa Beschleunigungsstreifen, Rampen oder auch Ölflecken.
Der erreichte Highscore kann nach jeder Runde mit der Punktzahl von Freunden oder anderen Spielern weltweit verglichen werden. Mit allen Strecken, Fahrzeugen und Möglichkeiten kann man sich schon einige Stunden lang beschäftigen. Interessant wird es aber erst so richtig, wenn man wie zuvor beschrieben, gegen Freunde spielt.
Turbo Dismount - ScreenshotTurbo Dismount ist im einfachen Comic-Stil gehalten, demnach fallen Fahrzeuge und die gesamte Umgebung auch recht detailarm aus. Das stört aber recht wenig, denn bei einem solchen Spiel werden nur die wenigsten auf eine hohe Auflösung oder Detailgrad Wert legen.
Zum Sound gibt es auch nichts Großartiges zu sagen, einfache Motorengeräusche und simple Aufprallgeräusche passen hervorragend in das Setting des Gelegenheitsspiels.

 

 

 Fazit

 

Turbo Dismount ist ganz sicher nichts für Spieler, die sich eine tiefgründige Story oder grandiose Grafik wünschen. All jene, die ein kurzweiliges Sandbox-Spiel mit eigenem Humor und unzähligen Möglichkeiten suchen, werden bei diesem Titel nicht enttäuscht werden.
Im Steam Store kostet Turbo Dismount als Early-Access Titel derzeit 5,99 Euro (Stand: 09.02.2014) und ist neben dem PC auch für den Mac verfügbar. Da sich das Spiel noch immer in der Entwicklung befindet werden in Zukunft noch mehr Features hinzukommen.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen