„Hey, hey come on whats up?!“ ertönt eine Stimme aus den Lautsprechern. Sie stammt vom Helden des Spieles, welches wir euch heute im Retro-Test vorstellen möchten.

Unser Held ist aber kein Mensch, nein er ist ein Hase. Ein sogenannter Jackrabbit, wird im deutschsprachigen Raum wegen seiner langen edelartigen Ohren auch Eselhase genannt. Seine Art ist vor allem in der Westhälfte der USA und in Teilen Nordmexikos verbreitet. Doch genug dazu! Der eben angesprochene Hase hat im Retrospiel grünes Fell und hört auf den Namen Jazz. Ein Jackrabbit namens Jazz, das kann dann nur eines bedeuten: Heute stellen wir euch das Jump&Run Jazz Jackrabbit 2 aus dem Jahre 1997 vor.

 

 

NJazz Jackrabbit 2 - Screenshotachdem Jazz im ersten Teil von 1994 die böse Schildkröte Devan Shell besiegte und die Prinzessin Eva Longear rettete, darf er diese zur Frau, bzw. Häsin nehmen. Erinnert ein wenig an Super Mario. 😉 Doch plötzlich erscheint die wahnsinnige Schildkröte von Neuem und stiehlt den Verlobungsring der Prinzessin, um damit seine Zeitmaschine zu betreiben. Mithilfe dieser Zeitmaschine möchte er alle Hasen des Planeten Carrotus auslöschen. Daraufhin wird Jazz in die Verliese des Schlosses Earlong geworfen, woraus ihn sein durchgeknallter Bruder Spaz befreit. Zusammen folgen die Brüder Jackrabbit dem bösen Devan Shell durch eine Reihe von Dimensionen.

 

 

 

Veraltete Grafik? Ein echter Klassiker!

 

Jazz Jackrabbit 2 - ScreenshotDie Bewertung von alten Spielen ist nicht immer einfach, vor allem wenn sie noch aus dem vorherigen Jahrtausend stammen. Für die mittlerweile 17 Jahre, die Jazz Jackrabbit 2 bereits aufdem Buckel hat, ist die Technik durchaus zufriedenstellend. Die Texturen und Lichteffekte sind auch heute noch recht ansehnlich und auch beim Sound gibt’s nichts zu bemängeln. Wir vergeben für den Sound das Prädikat: Mehr Retro geht nicht!

Zudem hat das 2D-Jump&Run gleich drei Schwierigkeitsgrade und 5 Episoden mit mehreren tollen und detailreichen Levels. Den Abspann erreicht man, je nach Schwierigkeitsgrad, nach etwa drei bis fünf Stunden. Es gibt auch mehrere Speedrun-Zeiten des Spiels: Der schnellste Lauf, den wird in den Weiten des Internets finden konnten, lag bei 22 Minuten und 37 Sekunden. Die Redaktion war ziemlich beeindruckt. Das Video findet ihr unterhalb des Artikels.

Typisch für ein Jump&Run der alten Schule sind die Level zwar zweidimensional, bieten aber immer wieder einen weiteren Weg, um beispielsweise den ein oder anderen Feind zu umgehen oder ein Power-up zu ergattern. Zur Heilung verwenden die beiden Hasen-Brüder logischerweise Karotten. Manch eine hat aber auch noch eine ganze andere Wirkung, auf die wir jetzt aber nicht eingehen werden. Spiel-Veteranen werden es aber sofort wissen. 😉 Die anerkannte Währung besteht aus Silber- und Goldmünzen, die sich bei einer charmanten Hasendame ausgeben lassenJazz Jackrabbit 2 - Screenshot. Sofern wir genügend davon eingesammelt haben. Gelingt uns dies, wird uns der Zutritt zu einem geheimen Raum voller Power-ups gewährt. Zudem schweben auch immer wieder farbige Diamanten in den verschiedenen Spielwelten, die sich, wie die Münzen, auf den Score auswirken. Um sich der vielen Feinde, wie etwa Schildkröten, Affen oder Ratten zu erwehren steht den beiden Hasen ein riesiges Waffenarsenal zur Verfügung. Von Raketen- über Flammenwerfern bis hin Strahlenkanonen gibt es genügend Möglichkeiten um die Feinde zu eliminieren. In einigen Levels treffen wir auch auf einen eingesperrten Vogel, der uns nach seiner Rettung eine Weile im Kampf beisteht.

 

 

 

Empfehlenswert für alte Hasen

 

Jazz Jackrabbit 2 - ScreenshotFür alle, die noch aus dem vorherigen Jahrtausend stammen und sich gerne wieder in die guten alten Zeiten zurückversetzt fühlen möchten, ist Jazz Jackrabbit 2 quasi ein Muss.

Natürlich gibt es genügend andere Vertreter dieses Genres, doch die Geschichte rund um die beiden etwas durchgeknallten Hasenbrüder ist auf jeden Fall einen Blick wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Autoren haben in diesem Artikel mitgearbeitet: Phil – Vielen Dank dafür!
Dieser Artikel ist ursprünglich mit den Namen Adventkranz #1: Eine Reise in das vergangene Jahrtausend der Computerspiele am 30.11.2014 erschienen.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen