¡Ay Caramba! – Das heutige Adventskalender Türchen Nummer 13 bringt eine ordentliche Portion Mexiko zu uns nach Europa.

Wir haben für euch das Jump & Run Spiel Guacamelee! ausprobiert und erklären was es mit diesem Spiel auf sich hat.

 

 

 

 

 

Guacamelee! - ScreenshotDas sich Guacamelle! die beiden Spiele Metroid und Castlevania aus der 2D-Ära als Vorbild genommen hat, sehen die älteren Spieler unter uns sofort. Wir spielen den Bauern Juan, der seinem Heimatort Pueblucho beim Día de los Muertos (das mexikanische Erntedankfest, zu deutsch: Tag der Toten; Anm. der Redaktion) zur Hand geht. Mitten in den Vorbereitungen tauchen plötzlich ein Skelett und ein anderer Typ mit einen brennenden Kopf in der mexikanischen Idylle auf und entführen die Tochter des Bürgermeisters. Das könnte uns doch herzlichst egal sein, meint ihr? Nur, leider hat sich unser Held in das junge Fräulein verliebt.  Die beiden Entführer möchten mit einem mysteriösen Ritual die Welt der Toten und unsere Welt der Lebenden miteinander verschmelzen. Und natürlich die Herrschaft über die neue Super-Welt an sich reißen. Wie soll es auch anders sein, braucht es für dieses Ritual die Tochter des Bürgermeisters. Alles sehr komisch. 😉

 

Guacamelee! - ScreenshotWir laufen als mexikanischer Superbauer der Angebeteten selbstverständlich hinterher, um sie zu retten. Leider haben wir die Rechnung ohne unseren knochigen Freund gemacht. Denn der ist einfach viel zu stark und bringt uns schnell unter die Erde. Wir finden im Totenreich eine magische Luchador-Maske (Luchadoren sind mexikanische Wrestler; Anm. der Redaktion), die uns sehr sehr viel Punch und Esprit verleiht. Im weiteren Verlauf prügeln wir uns durch allerhand mexikanischen Klischees (von Sombrero-tragende Skelette angefangen, über Katzenmenschen, bis hin zu Riesendrachen). Und das alles im klassischen Sidescroll. Gefällt uns! Guacamelle! unterstützt außerdem einen Koop-Modus: Auf Wunsch können wir lokal mit einen Freund die mexikanischen Viecher erschlagen. Die Grafik und vor allem der Sound machen bei diesem Indie-Titel einen soliden Eindruck. Die Spiel-Atmosphäre wird, dank den guten Zeichnungen und dem tollen Sound sehr gut rübergebracht.

 

 

 

 

Fazit

Das Sidescroll Jump & Run macht einen sehr guten Eindruck. Das Spielen mit all den witzigen Gegnern, vor allem im Koop-Modus, macht unglaublich viel Spaß. Das Spiel ist allerdings auch nicht gerade lang. Nach rund 6 Stunden ist der Spielspaß schon wieder vorbei. Aber: Nach dem ersten Durchspielen schalten wir einen höheren Schwierigkeitsgrad frei, bei dem wir unser Glück versuchen können.

Guacamelee! ist für die PlayStation 3 und PS Vita über das PlayStation Network und für den PC via Steam erhältlich. Beide Versionen kosten jeweils etwa 14 Euro.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen