Weihnachten ist zwar schon fast vorbei, aber auch in vielen Spielen hat sich die festliche Stimmung in Form von DLC’s und Erweiterungen breit gemacht.

Im Weihnachts-DLC zu Saints Row IV, mit dem tollen Namen How the Saints Save Christmas stellen sich die übrig gebliebenen Mitglieder der 3rd Street Saints einmal anderen Problemen als den herrschsüchtigen Zin.

 

 

 

 

 

Saints Row IV - How the Saints Save ChristmasEs taucht nämlich während der Schmückarbeiten im Raumschiff und Hauptquartier der Saints eine zukünftige Version Shaundie’s auf und gibt uns den Auftrag den Weihnachtsmann zu retten.
Der Boss hat dazu natürlich wenig Lust und lässt sich daher auch nur schwer überreden. In einer weiteren Simulation geht es dann in eine verschneite Stadt in den 50er Jahren, wo wir nicht nur den echten, überraschend schlanken, Weihnachtsmann treffen, sondern auch gleich Bekanntschaft mit dem Widersacher machen.
Dieser nennt sich im Englischen „Claws“ und wird in den deutschen Untertiteln merkwürdigerweise als „Claue“ dargestellt, der Zusammenhang lässt sich unschwer erkennen, aber für die meisten Spieler hätte wohl auch das englische „Claws“ gereicht. Aber jetzt wieder zu den wirklich wichtigen Dingen, nämlich die Rettung des Weihnachtsfestes.
Saints Row IV - How the Saints Save ChristmasDazu dürfen wir mit einer Spielzeug-Winchester auf überdimensionierte Pfefferkuchenmännchen und Nussknacker schießen. Im späteren Verlauf führt uns das Spiel zum Nordpol mit mechanischen Rentieren, übergroßen Wichteln und einer Widerstandsbewegung aus normalgroßen, also kleinen Weihnachtswichteln. Dort treffen wir unter anderem auf die sofort sympathische Mrs. Santa Claus, welche den Widerstand gegen „Claws“ anführt. Jetzt haben wir euch ja schon fast zu viel verraten, deshalb war’s das jetzt auch mit der Handlung. 😉 Ansonsten bietet die Downloaderweiterung den Schlitten des Weihnachtsmannes als Fluggerät, eine handvoll Outfits, sowie Waffen und Waffenskins für das Hauptspiel.

 

 

 

 

 

 

Fazit

Wer dran bleibt schafft die Weihnachts-Erweiterung in knapp zwei Stunden und wird auf jeden Fall gut unterhalten. Vorallem durch die Saints Row-Serientypischen selbstironischen Witze zur Popkultur des 20.- und 21. Jahrhunderts kommt enorm viel Spaß in das Spielerlebnis.
Wer den Season-Pass für Saints Row 4 bereits besitzt, zahlt für den DLC nichts, alle anderen müssen derzeit 4,68 Euro (Stand: 26.12.2013) und außerhalb der Steam Weihnachtsaktion 6,99 Euro hinblättern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen