Auf der gerade stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Sony seinen eigenen Cloud-Dienst PlayStation Now der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Schon bei der Vorstellung der PlayStation 4 hat Sony einen Cloud-Gaming-Dienst zum Streamen für die Next-Generation Konsole und dem Handheld PlayStation Vita in Aussicht gestellt. Der neue PlayStation Now Dienst soll aber nicht nur auf den eben angesprochenen Geräten laufen, sondern auch auf der PlayStation 3, den meisten Sony Bravia-TV-Geräten, Tablets und Smartphones. Mit diesem Streaming-Dienst will Sony Spiele von vergangenen Konsolen-Generationen (neben der PS 3, auch PS 2 und sogar der Ur-PS) auf das aktuelle Modell bringen.

Zu der ersten Spieleauswahl, die gestreamt werden, zählen The Last of Us, Beyond: Two Souls, God of War: Ascension und Der Puppenspieler. Diese können übrigens schon auf der CES von den Besuchern via Stream auf dem HDTV und PlayStation Vita gespielt werden. In den USA soll am Ende des Monats der geschlossene Betatest beginnen. Der Dienst wird laut Sony irgendwann Ende Sommer (zumindestens in den USA) offiziell an den Start gehen.

(via PlayStation Blog)

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen