Wie unsere Xbox-Freunde erhalten auch die Mitglieder des PlayStation Plus-Dienstes jeden Monat ein paar Spiele völlig kostenlos. Dabei ist für nahezu jede PlayStation-Plattform etwas dabei: Egal ob PlayStation 4, der Vorgänger-Konsole PlayStation 3 oder dem Handheld PlayStation Vita. Auch im April 2016 geben wir euch in diesem Artikel wieder einen kleinen Überblick, welche Titel dieses Monat und auch auf welcher Plattform diese für euch ohne zusätzlicher Kosten verfügbar sind.

 

ZombiAuf der PlayStation 4 geht es zuerst in das zombieverseuchte London – dort schlagen wir ganz klassisch nach Survival-Manier den zahlreichen Zombies den Schädel ein. Moment, euch kommt das bekannt vor? Uns nämlich auch. Zombi (ja genau so geschrieben) ist die Umsetzung des Nintendo WiiU-Titels ZombiU für die Konsolen der Konkurrenz. Während das Spiel auf der WiiU mit seinem Controller mit Touchscreen noch mit ein paar spielerischen Neuheiten (unter anderem wurden das Inventar und die Ingame-Karte darauf angezeigt) aufwarten konnte, fallen diese Möglichkeiten mit dem klassischen PlayStation-Controller natürlich weg. Übrig bleibt lediglich ein unter dem Durchschnitt liegendes Überlebensspiel der Marke Möchtegern mit veralteter Grafik. Es gibt aber trotzdem positive Dinge über Zombi zu sagen: Das (in manchen Gebieten) sehr detailgenaue London ist schön anzusehen und jemand, der bereits die britischen Hauptstadt besucht hat, wird mehrere bekannte Szenerien entdecken. Besonders erwähnenswert ist indes der Permadeath-Modus: Tot bleibt tot. Werden wir doch mal von einem der herumstreunenden Zombies erwischt, wachen wir als ein anderer Charakter im Safe-House auf. Daraus folgt aber, dass eine Charakterbindung unmöglich ist. Unsere schwer erarbeitete Ausrüstung bleibt uns erhalten, aber nur, wenn wir unseren Sterbeort aufsuchen und dort unseren Rucksack wieder mitnehmen. Aber Vorsicht: Da sich unsere vorherige Spielfigur nach dem Ableben auch in einen Untoten verwandelt, müssen wir uns selbst, naja eigentlich unser Untotes-Ehemaliges-Ich ausschalten. Pausieren gibt es übrigens auch nicht: Wühlen wir in unserem Inventar herum, müssen wir ständig auf einen Angriff der Zombies gewappnet sein. Zombi bleibt von der ersten Minute an stets spannend und ist wahrlich nichts für schwache Nerven, da es kaum ruhige beziehungsweise sichere Spielabschnitte gibt. Wir finden: Nettes Zombie-Überlebensspiel für Zwischendurch. Permadeath und die ständige Bedrohung bringen doch einen gewissen Schwung in dieses eher schwache Spiel.

 

I Am Alive - ScreenshotWenn ihr glaubt, dass es mit Zombi nur ein Survival-Spiel im April gibt, dann habt ihr euch geirrt: Denn mit I Am Alive gibt es auf der PlayStation 3 einen weiteren Titel, der in eine ganz ähnliche Kerbe schlägt. Wenn wir ehrlich sind, gibt es eigentlich genügend Spiele, die sich dem beliebten Endzeit-Genre widmen. Darksiders, Fallout 1-4 oder die Metro-Reihe sind nur ein paar Beispiele. Aber einen gravierenden Unterschied gibt es dann aber doch: I Am Alive von Ubisoft schaffen wir auch ohne übermäßiger Waffengewalt. Die Geschichte: Als junger Familienvater befinden wir uns anfangs alleine am Rand unserer Heimatstadt und machen uns auf die Suche nach unserer Familie. Doch was ist hier eigentlich passiert? In diesem Punkt lässt uns das Spiel im Großen und Ganzen alleine. Wir wissen nicht, ob die Katastrophe sich nur auf die Stadt Haventon beschränkt oder ob das ganze Land oder vielleicht sogar die ganze Welt davon betroffen ist. Wir kehren schließlich zu unserem Haus zurück, treffen aber unsere Frau und Tochter leider nicht an – wir finden lediglich einen Zettel, auf dem steht, dass die beiden zu einen sicheren Ort weitergezogen sind. Auf einmal hören wir eine piepsige Kinderstimme. Ist das vielleicht doch unser Kind? Nein, ein anderes Mädchen, mit dem die eigentliche Geschichte des Spiels beginnt. Wie wir I Am Alive schlussendlich spielen bleibt uns überlassen: Wir können anderen Überlebenden unsere Hilfe anbieten, verlieren dafür wertvolle Ressourcen, erhalten aber im Gegenzug so genannte Wiederholungen (diese werden je nach gewählten Schwierigkeitsgrad für jeden Tod verbraucht) und eine bessere Bewertung am Ende. Wir können ihnen natürlich auch die kalte Schulter zeigen und uns ganz auf das eigene Leben konzentrieren. Apropos Menschen. Es gibt auch feindlich gesinnte Charaktere, die sich in Verbrecherbanden sammeln und zum Beispiel junge Frauen entführen und sie zur Prostitution zwingen. Um sich gegen solche Strolche zu wehren, finden wir immer wieder Waffen (wie eine Pistole oder auch einen Bogen). Wir müssen aber mit der Munition extrem sparsam sein, da uns das Spiel nicht gerade eine große Menge davon vor die Füße wirft. Die Technik: Die Texturen des Survival-Adventures wirken an einigen Stellen aber sehr matschig und auch dem gesamten Grafikgerüst sieht man sein Alter schon an. Aber dennoch überzeugt I Am Alive mit seiner sehr guten bis hervorragenden Inszenierung: Die Spielumgebung macht ständig einen beklemmenden Eindruck, der mit teils ruhiger und teils bedrohlicher Musik nochmals verstärkt wird. Wir finden: Ein besonderes Abenteuer ist I Am Alive auf jeden Fall, wenn die Grafik auch schon etwas altbacken wirkt. In unserem Test vom Jahr 2012 hat das Spiel übrigens eine gute Bewertung(8/10 Punkten) erhalten.

 

Aber wenn ihr vielleicht nicht so wirklich auf Endzeit-Überlebensspiele steht, hat Sony auch Spieleperlen unterschiedlicher Genres im Programm, die ihr dieses Monat im Rahmen der monatlichen PlayStation Plus-Spiele gratis herunterladen und spielen könnt. Nachfolgend listen wir euch die kostenlosen Spiele vom April 2016 auf:

 

 

 

Für den Download und das Spielen der kostenlosen Games ist eine bezahlte und somit gültige PlayStation Plus-Mitgliedschaft erforderlich. Die PlayStation Plus-Spiele des Monats stehen in der Regel von Anfang des Monats bis zum Anfang des darauffolgenden Monats zum kostenfreien Download bereit. Änderungen möglich. Fehler und Irrtum vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Zocken der aktuellen Gratis Spiele auf eurer Lieblings-PlayStation. Wir freuen uns schon jetzt mit euch gemeinsam auf das nächste Monat! 😃

Euer insidegames.at Team

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen