Im Rahmen der diesjährigen Game City im Wiener Rathaus hatten wir die Gelegenheit das neueste Spiel rund um die weltberühmte Abenteurerin Lara Croft anzuspielen. Mehr zur größten österreichischen Spielemesse gibt es übrigens in unserem großen Game City 2015-Rückblick-Artikel.

Die Rede ist natürlich von Rise of the Tomb Raider, welches bereits am 13. November 2015 exklusiv für die Xbox One & Xbox 360 erscheinen wird. Wir durften die etwa 15-minütige (Entwickler-)Demo-Mission Prophet’s Tomb ausprobieren und berichten euch hier über unsere Erfahrungen.

 

 

Rise of the Tomb RaiderSchon in den ersten Sekunden wird uns klar, dass dieses Spiel für die aktuelle Konsolengeneration ausgelegt ist. Das Action-Adventure von Square Enix und Crystal Dynamics erscheint zwar auch auch für die Microsoft-Vorgängerkonsole Xbox 360, die es allerdings technisch gesehen schon ziemlich schwer haben wird.

Auf der Xbox One hingegen ist die Grafik von Rise of the Tomb Raider ein wahrer Augenschmaus, knackige Texturen, tolle Lichteffekte und schöne Wasserdarstellung so weit das Auge reicht. Was bei der Vorgänger-Version auf dem PC nur mit Nvidia-Grafikkarten möglich war, ist jetzt beispielsweise schon Standard. Die Rede ist natürlich von Laras Haaren, die nun auch auf der Konsole physikalisch korrekt im Wind wehen oder nach einem Badeausflug nass herabhängen. Bei dem Nvidia Haar-Rendering Tress FX im ersten Tomb Raider wurde die Leistung oft arg beeinträchtigt – davon ist mittlerweile nichts mehr zu bemerken.

Auch die Tonausgabe ist wieder sehr gut. Die Umgebungsgeräusche sind sehr ordentlich und auch die deutsche Synchronstimme der Hauptprotagonistin macht einen guten Eindruck. Dieser Umstand ist leider nicht selbstverständlich, da in der Vergangenheit die Synchronisation von Spielen oftmals sehr fragwürdig war, wobei in letzter Zeit schon eine gewisse Verbesserung zu beobachten ist. In Teil 1 hat die deutsche Schauspielerin Nora Tschirner der jungen Lara ihre Stimme verpasst – und hat unserer Meinung nach sehr gute Arbeit abgeliefert.

 

 

Rise of the Tomb RaiderDie Inszenierung ist wieder 1a – das können die Jungs und Mädels vom kalifornischen Entwicklerstudio Crystal Dynamics. Das geht sogar so weit, dass wir uns schon nach den ersten Minuten fragen, wie zum Teufel die gute Lara diese ewigen Abstürze und Unfälle übersteht. Doch darum geht es nun ja eigentlich nicht wirklich. Sonst müssten wir (fast) alle Spiele hinterfragen…

Nach der Veröffentlichung des Reboots im Jahr 2013 wurde der Mangel von serientypischen Rätseln von der Spielepresse und vor allem von den eingefleischten Tomb Raider-Fans stark kritisiert. Wenn wir den Versprechungen von Seiten des Entwicklers glauben dürfen, soll bei dieser Fortsetzung alles anders werden. Wir hoffen aber auch, dass sie anspruchsvoll werden.

Das einzige Rätsel in dieser Demo-Version war es auf jeden Fall nicht besonders. In einem Vorraum der Grabkammer bestand die Aufgabe darin, im richtigen Moment von einer Plattform auf die nächste zu springen, während zeitgleich der Wasserspiegel stieg. Dies erforderte nur perfektes Timing und Fingerakrobatik. Wir in der Redaktion würden uns echte Kopfnüsse wünschen, bei denen unsere Köpfe zu rauchen beginnen. 😀

Auch wieder mit dabei sind die Quick-Time-Events, die uns zumeist vor dem sicheren Tod bewahren sollen. Beim Anspielen waren diese recht vorhersehbar platziert und oftmals schon im Voraus zu umgehen.

 

 

Fazit

 

Rise of the Tomb RaiderRise of the Tomb Raider macht eigentlich nicht sonderlich viel anders als der direkte Vorgänger und das ist auch gut so. Die Grafik macht auf dem ersten Blick einen ordentlichen Sprung nach vorne, allerdings war sie auch schon vor zwei Jahren beim ersten Teil äußerst ansehnlich. Eine der größten Verbesserungen werden die Vielzahl der Rätseln sein, die im Serien-Reboot zugunsten einer dramatischen Story etwas zu kurz gekommen sind.

Für Serien-Fans führt um Rise of the Tomb Raider kaum ein Weg vorbei. Zwar bietet auch das neue Spiel mehr Action als die glorreichen Ur-Serienteile, aber wenn die Rätsel halten was sie versprechen, sollten wir viele grandiose Abenteuer mit der jungen Lara Croft erleben. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den Release von Rise of the Tomb Raider! 😉

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen