Wie die deutschsprachige Ausgabe von IGN berichtet, wird mit FlatOut 4 an einem neuen Ableger der Rennspiel-Serie gearbeitet. Das neue Spiel, welches sein Hauptaugenmerk wohl wieder auf das Stiften von Chaos und  Zerstörung legen wird, soll demnach eng mit der Community entwickelt werden.

Nach dem Fiasko von FlatOut 3 sieht der Publisher Strategy First weiterhin ein großes Potenzial für die Rennspiel-Marke. Der Vorsitzende Emanuel Wall lädt alle Fans von FlatOut dazu ein, konstruktive Ideen und Vorschläge mit dem Entwicklerstudio Kylotonn zu teilen und so bei der Schaffung des Spiels mitzuhelfen. Das klingt wohl sehr nach Early Access. Das Spiel soll übrigens 2016 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Inwieweit hartgesonnen Fans der ersten beiden FlatOut-Spielen noch Interesse an einem neuen Ableger haben, sei mal dahingestellt. Nach dem schlechten und völlig verbuggten FlatOut 3 haben sich viele Fans der Marke abgewendet.

 

(via IGN)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen