In diesem Film, den wir euch heute vorstellen bleibt kein Stein auf dem anderen. Und das im wahrsten Sinn des Wortes. Heute unternehmen wir einen Ausflug in die bunte Plastik-Steinewelt eines dänischen Spielzeugherstellers. Na, schon kapiert um welchen Film es heute geht? Nein? Na gut, wir lösen ja schon auf: The Lego Movie.

 

Emmet ist ein ganz normaler Typ – so wie ich und du! Er ist sogar so gewöhnlich, dass er von niemanden wahrgenommen wird. Er lebt in Steinstadt, einer modernen Großstadt und geht täglich seiner Arbeit als Bauarbeiter nach. Als Bauarbeiter seines Zeichens kennt er nichts anderes, als das sture Befolgen des Planes. Die gesamte Stadt wird strikt nach Plänen geführt – es gibt für alles und jeden einen Plan. Der Präsident dieser Welt ist (Lord) Business. Als Emmet eines Abends nach der Arbeit auf die mysteriöse junge Frau namens Wyldstyle trifft, ist er plötzlich so aus dem Konzept, dass er in ein Loch im Boden fällt und anschließend in einer Höhle landet. Dort findet er den Stein des Widerstands und berührt in auch. In einer Vision sieht er diverse Dinge, auf die er sich keinen Reim machen kann.

 

 

Er fällt schließlich in Ohnmacht und wacht etwas später angekettet in einem Verhörraum der geheimen Polizei auf. Dort wird er von Bad Cop (im Original übrigens gesprochen von Liam Neeson) zum Stein des Widerstands befragt. Dieser klebt (warum auch immer) auf Emmets Rücken. Dieser Stein soll laut einer Prophezeiung die Welt retten. Lord Business und Bad Cop möchten dies mit allen Mitteln verhindern. Emmet wird zu dem Stein befragt. Dieser kann sich aber keinen Reim darauf machen, daher befiehlt Bad Cop der Roboter-Polizei Emmet einzuschmelzen. In letzter Sekunde wird der Bauarbeiter von Wyldstyle gerettet. Eine wilde Verfolgungsjagd durch Steinstadt beginnt und Emmet erfährt, dass er der Besondere ist, auf dem das ganze Universum gewartet hat. Er soll die Welt vor den bösen Plänen des Lord Business retten. Gelingt es dem Gewöhnlichsten der Gewöhnlichen überhaupt das Universum zu beschützen?

 

Fazit

The Lego Movie ist kein Film für Kinder. Zu mindestens nicht nur für Kinder. Sondern für ganze Generationen. Mit dem Film rund um den liebenswürdigen und einfachen Emmet und der Bedrohung durch den Bösewichten Lord Business ist den beiden Regisseuren Phil Lord und Chris Miller (bekannt vom Animationsfilm Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen) ein wahres Meisterwerk gelungen. Die Legofiguren wurden liebe voll animiert und alleine die verschiedenen Welten, die in dem Film vorkommen, schreien gerade danach zuhause nachgebaut zu werden.

Für uns einer der besten Filme im Jahr 2014, für den wir auch eine klare Kaufempfehlung aussprechen können. Der Film ist bereits auf Blu-ray, DVD und als digitale Version erhältlich.

 

 

The Lego Movie / OT: The Lego Movie (USA, AUS 2014) / Regie: Phil Lord, Chris Miller / Sprecher: Chris Pratt (Emmet), Will Arnett (Batman), Jonah Hill (Green Lantern), Cobie Smulders (Wonder Woman), Channing Tatum (Superman), Elizabeth Banks (Wyldstyle), Morgan Freeman (Vitruvius), Liam Neeson (Bad & Good Cop), Will Ferrell (Lord Business & der Mann von oben)

The Lego Movie auf Amazon kaufen (Promotion)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen