Auch im neuen Jahr vergrößern wir stetig unser Angebot. Heute hat es eine neue Kategorie in unserer insidegames.at-Portal geschafft. Ab sofort stellen wir euch in unregelmäßigen Abständen die neuesten Tech Gadgets aus aller Welt vor. Egal ob es ein Zubehör für das iPhone ist, oder ein Hilfsmittel für den Alltag.

Als erstes Produkt hat es uns das Kickstarter-Projekt Cookoo Watch angetan. Was kann diese besondere Uhr? Ist sie praxistauglich? Wir haben die Uhr für euch getestet und zeigen euch im nachfolgenden Review was sie alles kann. 😀

 

 

 

Was uns schon beim Auspacken der Uhr auffällt ist die liebeswürdige Verpackung. Die Cookoo Watch wird nämlich stilecht in einem Plastik Vogelhäuschen geliefert. Dieses Häuschen können wir Cookoo Watch - Product Reviewübrigens gleich als echtes Vogelhaus oder Futterstation verwenden. Eine geniale Idee, die auch noch die Umwelt schont. Eins A! Die Verarbeitung der Uhr ist sehr gut, allerdings auch wegen der vielen eingebauten Technik ziemlich dick.

Die Einrichtung unser Multifunktionsuhr geht schnell: Wir laden uns zuerst die passende Anwendung aus den App Store auf unser iPhone. Und schon gehts an das Verbinden. Für die Nutzung muss permanent Bluetooth eingeschaltet sein. Dank dem neuen Bluetooth 4.0-Standard (daher nur mit dem iPhone 4S & iPhone 5 kompatibel) verlieren wir nicht mehr so schnell unsere Akku-Leistung und müssen das Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen. Ist die Uhr einmal mit dem iPhone gekoppelt, verbindet sich die Cookoo Watch im Normalfall immer automatisch. Wir empfehlen aber, Bluetooth niemals auszuschalten, da möglicherweise Verbindungsprobleme auftreten können. So auch in unserem Praxis Test.

 

Aber was genau kann die Cookoo Watch nun wirklich? Eine ganze Menge: Unsere intelligente Uhr zeigt dank ständiger Verbindung mit dem iPhone Anrufe, versäumte Anrufe, Facebook-Nachrichten & Benachrichtigungen, einen niedrigen Akkustand des Smartphones an, und erinnert uns an ein Kalender- oder Erinnerungs-Ereignis. In naher Zukunft (mit dem nächsten Update der App) kommen noch einige weitere Features hinzu: Wir erhalten dann auch Benachrichtigungen zu SMS, Nachrichten & E-Mails, zum abgelaufenen Countdown & Wecker und können per Uhr unseren Musikplayer steuern. Auf diese Benachrichtigungen werden wir entweder durch Vibrieren und/oder Piepsen der Uhr aufmerksam gemacht. Wen
n wir unsere Ruhe haben möchten, können wir beides durch längeres Drücken des Mode-Knopfes abstellen.

Dank dem Command-Knopf an der Uhr können wir noch weitere Funktionen nutzen: Wir können unseren Standort taggen (später Notizen hinzufügen und mit anderen Personen teilen) , mit der Uhr ein Foto schießen (perfekt für Gruppenfotos), unser iPhone suchen und wenn wir uns mit Facebook verbinden unseren Standort teilen. Wir empfehlen aber, die Ortungsdienste auszustellen, da diese den meisten Akku vom Smartphone benötigen. Außer diese Features sind für einen lebenswichtig. In Zukunft sollen dank den Entwicklern noch weitere Funktionen für die Command-Taste kommen.

Cookoo Watch - Product ReviewWas die Cooko Watch noch besser macht, als vergleichbare andere Multifunktionsuhren, ist die integrierte Langzeitbatterie. Laut dem Hersteller soll die Batterie für die Benachrichtigungen ein Jahr halten und für die analoge Uhr (Ja, die Cooko Watch kann auch ganz normal die Uhrzeit anzeigen ;-)) drei Jahre. Das heißt wir müssen die Uhr nicht ständig aufladen. Beide Batterien sind handelsübliche Knopfzellen und können von einem selbst jederzeit getauscht werden. Beim Zusammenbauen ist jedoch wichtig, dass wir den Dichtring genau wieder in die richtige Position bringen, damit die Uhr wieder wasserdicht ist. Die Uhr ist übrigens wasserbeständig bis 5 ATM, das heißt wir können problemlos die Uhr beim Duschen anbelassen. Bei längerem Aufenthalt im Wasser, etwa beim Schwimmen, ist es ratsam die Uhr voher abzunehmen.

 

 

 

Fazit

Die Cookoo Watch hat in unserem Test überzeugt und ist auch praxistauglich. Die derzeitigen Funktionen sind schon sehr gut, wir sind auch schon gespannt, was alles noch kommt. Laut den Entwicklern wird die App ständig weiterentwickelt. Das Design und die Verarbeitung der Uhr ist 1A. Allerdings hätten wir uns einen etwas stärkeren Vibrationsalarm gewünscht, was wohl bei der kleinen Fläche, die die Uhr hat, etwas schwer ist. Die Cookoo Watch ist nur mit dem iPhone 4S, Phone 5, iPad Mini, und das neueste iPad kompatibel, da nur diese den neuesten Bluetooth-Standard nutzen. Eine App-Version für Android Geräte soll noch nachgereicht werden.

 

 

 

Was ist gut? Was ist zu verbessern?

 

Positiv gutes Design
Positiv gute Verarbeitung
Positiv tolle Ideen, gut umgesetzt
Positiv sehr viele Funktionen
Positiv weitere Funktionen in Aussicht gestellt
Positiv lange Batterielaufzeit
Positiv wasserfest bis 5 ATM

 

Negativ etwas zu dick
Negativ schwacher Vibrationsalarm
Negativ hin und wieder auftretende Probleme bei Aufbau der Bluetooth-Verbindung
Negativ derzeit nur für das iPhone 4S, iPhone 5, iPad Mini & iPad (neueste Generation) erhältlich, die Android-Version wird noch nachgereicht

 

 

 

 

 

 Bildergalerie zur Cookoo Watch

 

 

 

 

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen