Im Rahmen der Game City 2011 im Wiener Rathaus hatte das insidegames.at Team erstmals die Möglichkeit Mass Effect 3 anzuspielen. Diese Demoversion des Action-Rollenspiels beinhaltete eine Mission der Story (im Einzelspielermodus).

 

In dieser Mission befinden wir uns mitten in heruntergekommenen Gebäude auf unserem Heimatplaneten. Wir stöbern durch den leerstehenden Raum und finden eine Tür, die wir nun öffnen. Wir gelangen in den weiteren Verlauf raus aus dem Gebäude und treffen unsere ersten Gegner, die wir mit unseren Mitstreitern zu erledigen haben. Wir kämpfen uns tapfer immer weiter vor.

Viel Action, aber leider keine Rollenspiel-Elemente. Ist der letzte Teil nun zu einem Shooter verkommen? Nun EA verspricht uns noch einige Rollenspiel-Elemente, die zu einem würdigen Abschluss der Mass Effect-Trioligie verhelfen sollen.

Die Steuerung mit dem Xbox-Controller geht ganz gut von der Hand. Auch die flüssige Grafik und der Sound überzeugt. Einzig das Spielmenü wirkt vorallem für Einsteiger etwas überladen und unübersichtlich. Vielleicht bessert da der Entwickler noch etwas nach.

 

Wir sind doch mal gespannt, ob Electronic Arts seine Versprechen einhalten kann. Spätestens am 8. März 2012 sehen wir es, denn da soll Mass Effect 3 gleichzeitig für den PC und die Xbox 360 erscheinen. Der letzte Teil wird erstmals auch für die PlayStation 3 veröffentlicht.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen