Advent, Advent, sehet die dritte Kerze brennt. Lange dauert es nicht mehr, dann steht das Christkind vor der Tür! Bevor es aber so weit ist, widmen wir uns heute in unserem dritten Artikel der Adventkranz-Aktion einem echten Strategieklassiker, welcher in diesem Jahr eine Neuauflage erhalten hat. Glaubt uns, es richtig mythisch. 😉

Der Strategie-Klassiker Age of Mythology, ein indirekter Ableger der Age of Empire-Reihe, aus dem Jahre 2002 hat am 08. Mai 2014 eine sogenannte Extended Edition via Steam spendiert bekommen. Und diese haben wir heute für euch getestet.

 

 

 

Grandiose Neuauflage eines echten Strategie-Klassikers

 

Age of Mythology: Extended Edition - ScreenshotAnders als bei Age of Empires, liegt der Fokus bei Age of Mythology, wie der Name bereits vermuten lässt, bei alter Mythologie. In der Rolle des Helden Arkantos bestreiten wir in der Singleplayer-Kampagne 32 Missionen, welche drei Fraktionen mit sich bringt. Diese sind die Griechen, die Wikinger und die Ägypter. Die Titans-Erweiterung, welche in der Extended Edition mit dabei ist, fügt zudem eine vierte Fraktion (die der Atlanter) und das fünfte Zeitalter in das Spiel ein. Auf das neue Titanen-Zeitalter gehen wir später ein.

Die Extended Edition bringt in erster Linie vor allem Verbesserungen in der Grafik. Zum Beispiel wurde die Wasser-Qualität enorm verbessert, hinzu kommen auch ein dynamischer Tag-Nacht-Zyklus mit wandernden Schatten und eine bessere allgemeine Beleuchtung. Zusätzlich dazu wird der Mehrspieler-Modus nun auch via Steam unterstützt. Mit dem Steam Workshop gibt es außerdem die Möglichkeit Mods zu abonnieren und mit der Community zu teilen.

 

 

 

Alles beim Alten, und das ist auch gut so

 

Age of Mythology: Extended Edition - ScreenshotAn dem Spielprinzip selbst ändert sich hingegen rein gar nichts und das ist auch gut so. In dem Spiel sind zahlreiche Standard-Karten, mit allen Regionen der vier Fraktionen, enthalten. Wer jedoch lieber seine eigene Spielwelt erstellen möchte, kann mit dem recht professionellen Editor-Tool seiner Kreativ freien Lauf lassen. Die Einheiten, der spielbaren Völker, erstrecken sich von Arbeitern, Jägern und Sammlern über menschliche Soldaten verschiedenster Arten, bis hin zu mythische Wesen und berühmte Helden der Antike. Die zuvor erwähnten Titanen sind dabei ein eigenes Kapitel. Diese können erst nach dem Erreichen des fünften und letzten Zeitalters beschworen werden. Um diese Titanen aus ihrem Gefängnis, dem Tartaros (Strafort der Unterwelt in der griechischen Mythologie, Anm. der Redaktion) zu befreien, muss aber zuerst eine Titanenpforte geöffnet werden. Diese Öffnung benötigt wieder etwas Zeit, in welcher der Feind diese angreifen sollte. Mit genügend Arbeitern lässt sich dieser Vorgang aber beträchtlich beschleunigen. Ist der Titan erst befreit, wirkt sich das extrem vorteilhaft auf die Situation in der Schlacht aus, sofern der Feind seinen Titanen noch nicht befreit hat oder seine Pforte bereits zerstört wurde.

 

Age of Mythology: Extended Edition - ScreenshotDoch um das Spiel zu gewinnen ist es nicht zwingend notwendig sich direkt mit dem Feind zu befassen. Der Spieler, der zuerst ein Weltwunder erbaut hat, gewinnt das Spiel auch nach dem Ablauf eines Countdowns.
Für ein Plus an Abwechslung sorgen auch die anderen Spielmodi, welche sowohl im Single-, als auch im Multiplayer-Modus gespielt werden können. Dazu zählen beispielsweise Vorherrschaft und Leben und Tod, wobei bei dem Ersteren das kontrollierte Gebiet und ein Weltwunder über den Sieg bestimmt. Bei Leben und Tod dauert die Partie so lange, bis die letzte Spur von Existenz des Feindes erfolgreich vernichtet wurde.

 

 

 

Mythologie in einem Strategiespiel? Finden wir gut!

 

Age of Mythology: Extended Edition - ScreenshotFans von Echzeit-Strategie, die vielleicht schon das ein oder andere Age of Empires gespielt haben und etwas mit der Mythologie antiker Kulturen anfangen können, werden mit dem Kauf von Age of Mythologie nichts falsch machen.

Die Extended Edition kostet via Steam derzeit (Stand: 14.12.2014) 27,99 Euro. Der Preis könnte sich jedoch beim kommenden Steam-Weihnachts-Sale erheblich verringern. Aber auch diverse Spiele-Download-Anbieter und Versandhändler bieten das Spiel in der Ur-Version preisgünstig an.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ich stimme zu, dass insidegames Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen